Unsere Werkstätten

In unseren Werkstatträumen stehen vielfältige Materialien bereit, die das praktische und eigenaktive Lernen ermöglichen und die individuellen Entwicklungsbedürfnisse der Kinder berücksichtigen. Unsere Werkstätten bieten ein räumliches und soziales Umfeld, in denen unsere Kinder aus eigenem Antrieb, allein oder mit anderen Kindern zusammen, zur selben Zeit ganz unterschiedliche Dinge tun können.
Wir begleiten unsere Kinder in ihren selbstgewählten Aktivitäten und unterstützen sie in ihrer Entwicklung.
Zudem verwirklichen wir eine Beteiligungskultur in unserer Kita. Unsere Kinder sollen mitreden, Ideen einbringen und sie werden in Entscheidungsprozesse mit einbezogen.
 
Alle Kinder unserer Kita sind einer entwicklungsspezifischen Gruppe zugeordnet und haben feste Bezugserzieherinnen. Grundsätzlich gilt, dass die älteren Kinder immer zu den jüngeren Kindern gehen können, um so altersgemischt zu Spielen.

Senso Nido

Das Senso Nido ist ein Bereich für Kinder im Alter von unter drei Jahren. Dieser Bereich ist mit verschiedensten Grundmaterialien für diese Altersgruppe gefüllt. In diesen überschaubaren Räumen, einschließlich eines eigenen Gartens, können erste Erfahrungen mit Materialien allein oder mit anderen Kindern gesammelt werden. Der flexible Tagesablauf  bietet viel Raum für die Kinder bei sich selbst zu sein und sinnlich wahrzunehmen, was sie empfinden fühlen und berühren.

 

Unsere Senso Nido Strophe vom Lied der Werkstattkita:

Im Senso Nido spielen wir                                                           
in unserer kleinen Welt.                                                                
Wir malen, bauen, springen hier,                                             
weil es uns so gefällt!                                                                     
Und wir singen...

... Ingedingedinge, Usewusewuse,.....

 

 

Villa Leonardo

In der Villa Leonardo befindet sich die Altersgruppe der mittleren Kinder von ca. 3 bis 5 Jahren. In der Villa Leonardo gibt es eine Rollenspiel- und Konstruktionswerkstatt. Beide Werkstätten haben einen unverwechselbaren Charakter, sie sind ansprechend gestaltet und lassen viel Spielraum für Fantasie und Selbstdarstellung. Originale Alltagsmaterialien ermöglichen das Nachspielen vom „echten Leben“. Auch Bauingenieure und „Hochstapler“ können eigene Baupläne und Handlungskonzepte entwickeln und kombinieren die unterschiedlichsten Baumaterialien miteinander. Kreative Selbst- und Ausgestaltung ist ausdrücklich erwünscht.
Zusätzlich laden das Atelier, der Bewegungsraum, das Essstübchen, die Erzählwerkstatt und unser Garten zum Spielen, Bewegen, Forschen und Experimentieren ein.

 

Die Strophen der mittleren Jahrgänge des Liedes der Werkstattkita:

In der Villa ist es wunderschön,                                                    
sie lädt uns alle ein.                                                                      
Hier kochen, kaufen, tanzen wir                                             
und woll´n verkleidet sein!                                                       
Und wir singen...

.... Ingedingedinge, Usewusewuse...

Im Leonardo, da sind wir                                                           
hier wird ganz viel gebaut.                                                       
Wir leimen, malen, werken hier                                             
und manchmal sind wir laut!                                                  
Und wir singen...

.... Ingedingedinge, Usewusewuse...

Logica

In unserer Lernwerkstatt, der Logica, werden Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung betreut. Sie regt die Kinder an, sich für eine bestimmte Zeit am Morgen mit Materialien auseinanderzusetzen, die für ihre Entwicklung bedeutsam sind. Insbesondere die Kognition, Kreativität und Selbständigkeit werden gefördert. Dabei bleibt das Kind selbst Akteur seiner Entwicklung. Die Kinder verfügen nach der Zeit in der Logica selbstbestimmt über ihre weiteren Aktivitäten am Vormittag.

 

Unsere Strophe der Logica des Liedes der Werkstattkita:

Wir Großen sind in der Logica                                                           
die gehört uns ganz allein.                                                                
Hier lernen, forschen, denken wir,                                                 
denn wir sind nicht mehr klein!                                                      
Und wir singen...

...Ingedingedinge, Usewusewuse...

 

 

Ein Kindergarten für alle Kinder - Inklusion

Seit über 25 Jahren fördert unsere Einrichtung besonders die gemeinsame Erziehung von Kindern. Inklusion heißt für uns: Zusammenleben und Zusammenlernen von gleichwertigen Partnern. Die Aufnahme gehandikapter oder benachteiligter Kinder im Kindergarten bedeutet für uns eine Bereicherung für die Erfahrungs- und Erkenntnisentwicklung aller Beteiligten.
Im Kindergarten mit Kindern verschiedenen Entwicklungsstandes, verschiedener Interessen und Bedürfnisse erhöht sich die Chance für jedes Kind, Spiel- und Lernpartner zu finden, sich im wechselseitigen Nehmen und Geben von Hilfe zu üben, zu ergänzen und frühe Freundschaften zu schließen. Nicht zuletzt lernen die Kinder Toleranz.